Handball

Public Viewing am Sonntag in der Mörikehalle

25.01.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die deutschen Handballer sorgen bei der Weltmeisterschaft derzeit für Furore, am Sonntag stehen die beiden letzten Spiele an. Ob die DHB-Auswahl im Großen oder Kleinen Finale sein wird, steht noch nicht fest, dafür aber, dass die Handballabteilung der TG Nürtingen wieder ein Public Viewing in der Mörikehalle veranstaltet. So wie 2007, als rund 550 Handball-Fans die Halle füllten (Foto). „Es wäre toll, wenn es wieder so viele werden würden“, sagt Gunnar Fischer, der die Veranstaltung organisiert. Natürlich haben die TGler bei den umliegenden Vereinen mobil gemacht, hoffen aber auch darauf, „dass nicht nur Handballer kommen“, so Fischer. Auf einer vier mal sechs Meter großen Leinwand bekommen die Besucher das letzte WM-Spiel Deutschlands geboten. Wann es losgeht, das hängt nun noch davon ab, ob es die DHB-Auswahl ins Endspiel um 17.30 Uhr schafft. Sollte dem so sein, geht das Public Viewing um 17 Uhr los, wenn Deutschland um 14.30 Uhr um den dritten Platz kämpft, beginnt das Event um 14 Uhr. Für Getränke ist gesorgt. Der Eintritt ist frei. jsv/Foto: Archiv

Handball

In fünf Minuten auf die Siegerstraße

Handball: Der TSV Zizishausen II zieht weiter unangefochten seine Kreise und verteidigt seine Bezirksklasse-Tabellenführung. Maurice Kuchenbaur führt die TG Nürtingen mit 18 Toren zum Sieg gegen Vaihingen, der ersatzgeschwächte SKV Unterensingen II unterliegt zu deutlich.

Die Zweite des TSV Zizishausen bleibt in der…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten