Handball

Prengel-Verletzung trübt die Freude

16.01.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Oberliga, Frauen: Wolfschlugens Sieg in Ottenheim hat womöglich einen hohen Preis

Eine erneute Knieverletzung von Leistungsträgerin Kim Prengel überschattete den deutlichen 27:17-Auswärtssieg der Oberliga-Handballerinnen des TSV Wolfschlugen zum Rückrundenauftakt beim TuS Ottenheim.

Abgesehen von Tamara Andreas, die mit der HVW-Auswahl am Länderpokal teilnahm, konnte der Spitzenreiter aus Wolfschlugen im Gastspiel beim Oberliga-Vorletzten TuS Ottenheim zum ersten Mal seit acht Wochen wieder mit dem kompletten Kader anreisen. Elena Oeder, die an einer Knieverletzung laborierte, war ebenso mit von der Partie wie Neuzugang Katerina Kelesiadou, die im Dezember zum Team gestoßen war.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Handball

Der HVW hat die Spielklassen eingeteilt

Handball

Darauf haben die Handballer der überregionalen Spielklassen lange gewartet, seit gestern wissen sie, gegen wen sie genau ran müssen. Der Handballverband Württemberg (HVW) hat die Staffeleinteilung bekannt gegeben. Verbandsliga-Neuling TSV Köngen darf sich auf jede Menge Derbys freuen, denn in der Süd-Staffel…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten