Handball

Pflichtaufgabe für den Spitzenreiter

07.01.2016 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd, Frauen: Wolfschlugen muss zum Schlusslicht SG Kuchen-Gingen

Die Handballerinnen des TSV Wolfschlugen beginnen das neue Jahr mit einer lösbaren Aufgabe. Der souveräne Spitzenreiter muss am Samstag (Anpfiff 18 Uhr) beim Schlusslicht SG Kuchen-Gingen antreten. Alles andere als ein Sieg wäre eine große Überraschung.

Die Schützlinge von Trainer Rouven Korreik haben bereits das Hinspiel deutlich mit 39:16 für sich entschieden. Sie sind noch ungeschlagen und führen die Tabelle mit 23:1 Punkten und großem Vorsprung vor den Verfolgern an. Zweiter ist der HC Wernau (17:7 Zähler), dahinter folgen die HSG Leinfelden/Echterdingen (16:8), der TSV Heiningen und die MTG Wangen (beide 15:9 Punkte).

„Natürlich sind wir der Favorit. Dieser Rolle wollen wir auch gerecht werden. Ich gehe mal davon aus, dass wir gewinnen“, sagt Wolfgang Stoll. Doch Wolfschlugens Abteilungsleiter warnt davor, die Begegnung als Spaziergang anzusehen. Man dürfe den Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen. Die SG Kuchen-Gingen werde sich in der engen Hohensteinhalle in Gingen nach besten Kräften wehren. Schließlich ist der Tabellenletzte nicht hoffnungslos abgeschlagen und kann in der Rückrunde den Klassenverbleib durchaus noch schaffen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Handball

Handballverband Württemberg setzt Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung aus

Gestern Abend haben wir bereits darüber berichtet, nun ist es offiziell: der Handballverband Württemberg (HVW) setzt den Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung aus. Das teilte der Verband heute Vormittag mit, der damit die Konsequenzen „aus der explodierenden Corona-Situation“ zieht: „Der gesamte Spielbetrieb im Verbandsgebiet wird ab sofort…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten