Handball

Ohne Utopien – aber mit Zielen

09.10.2020 05:30, Von Reimund Elbe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Beim Württembergligisten SKV Unterensingen beginnt am Samstag aus vielen Gründen eine neue Zeitrechnung

Dick vermummt, mit Schutzhelm am Gepäck, lächeln sie im Burghof bei nasskaltem Wetter zum Abschlussfoto in die Kamera: Mit einem Teambuilding-Event am Hohenurach stiegen die Handballer des SKV Unterensingen Ende September in die Schlussphase der Saisonvorbereitung ein.

Das Fundament steht, Umstellungen wird es beim SKV Unterensingen der Spielzeit 20/21 vor allem in der Defensive geben. Hinten von links: Tim Paßmann, Max Schlau, Florian Brändle, Tobias Klenner, Silvan Kenner; Mitte von links: Oliver Hihn, Physiotherapeutin Ines Friedrich, Torwarttrainer Marco Schwarz, Trainerin Marion Radonic, Co-Trainer Konstantin Glöckler, Luis Maier; vorne von links: Mike Pracht, Lukas Keppeler, Luca Lebherz, Marc Vogel, Jannik Buck, Max Schlichter, Johannes Hablizel. Es fehlen Florian Podrimay und Marc-André Kilgus. Foto: SKV
Das Fundament steht, Umstellungen wird es beim SKV Unterensingen der Spielzeit 20/21 vor allem in der Defensive geben. Hinten von links: Tim Paßmann, Max Schlau, Florian Brändle, Tobias Klenner, Silvan Kenner; Mitte von links: Oliver Hihn, Physiotherapeutin Ines Friedrich, Torwarttrainer Marco Schwarz, Trainerin Marion Radonic, Co-Trainer Konstantin Glöckler, Luis Maier; vorne von links: Mike Pracht, Lukas Keppeler, Luca Lebherz, Marc Vogel, Jannik Buck, Max Schlichter, Johannes Hablizel. Es fehlen Florian Podrimay und Marc-André Kilgus. Foto: SKV

„Erlebnisse durch Herausforderungen“, von Klettern bis Bogenschießen, verspricht der Veranstalter des Naturevents. Ein perfekt wirkender Schlussakkord für den SKV in der Vorbereitungszeit auf das Abenteuer eingleisige Württembergliga. Denn: Erlebnisse durch Herausforderungen dürften für die Unterensinger in der neu kreierten württembergischen Topliga garantiert sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Handball

Neu, aber nicht ungewohnt

Handball: Nürtinger Frauen bestreiten am Sonntag zum ersten Mal ein Zweitliga-Heimspiel, bei dem keine Zuschauer erlaubt sind

Das turbulente Jahr 2020 stellt auch die Handballer vor immer neue Herausforderungen. Davon bleiben auch die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen natürlich nicht…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten