Handball

Nur die Leistung stimmt

26.10.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Gegen die MTG Wangen, einen der Verbandsliga-Topfavoriten auf den Titel, zeigt der TSV Köngen eine sehr gute Leistung, macht aber in der entscheidenden Phase ein paar Fehler zu viel und verliert 35:37.

Köngens Moritz Grimm nimmt Maß. Foto: Niels Urtel
Köngens Moritz Grimm nimmt Maß. Foto: Niels Urtel

Von Beginn an war die Partie zwischen Köngenern und Wangenern von enorm hohem Tempo und gutem Angriffsspiel geprägt. Aufseiten der Gäste setzte sich immer wieder die individuelle Qualität im 1:1 durch, Köngen antwortete mit schön herausgespielten Treffern über die Außen und den Kreis. So konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Trotz einiger Zeitstrafen ließ der TSV den Favoriten nicht davonziehen und führte in der 27. Minute mit 19:17, was Gäste-Trainer Sebastian Staudacher zur ersten Auszeit veranlasste. Diese zeigte Wirkung, bis zur Pause konnten die Gäste zum 20:20 ausgleichen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Handball

Zu fahrlässig vor dem Tor

Handball: Der TSV Köngen hat gestern Abend eine spielerisch ansprechende Leistung geboten, aber zu viele freie Würfe vergeben und letztlich 24:30 (11:13) beim Verbandsliga-Tabellenführer HSG Ostfildern verloren.

Niederlagen müssen nicht immer bitter sein. Natürlich stand den Verbandsliga-Handballern des TSV Köngen nach…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten