Handball

Noch ein Schritt für Jona Schoch

02.07.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Junioren-WM in Brasilien

Jona Schoch vom Handball-Bundesligisten Frisch Auf Göppingen hat am vergangenen Wochenende nicht nur drei weitere Länderspiele mit der deutschen Junioren-Nationalmannschaft absolviert, sondern mit der Mannschaft der Trainer Markus Baur und Axel Kromer eine weitere wichtige Standortbestimmung auf dem Weg zur Junioren-Weltmeisterschaft in Brasilien vorgenommen. Der einstige B- und A-Jugendspieler des TSV Wolfschlugen gewann mit der deutschen Auswahl das Turnier um die Airport-Trophy im schweizerischen Kloten. Zum Auftakt siegte der DHB-Nachwuchs 30:27 gegen Spanien. Schoch gelang dabei ein Treffer. Gegen Frankreich entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, das Deutschland letztlich 28:26 gewann. Schoch erzielte zwei Treffer. Im Spiel gegen die Schweiz, kam Schoch auf einen Treffer – Deutschland siegte 31:25. Mit diesem Turniersieg im Gepäck reist die Junioren-Nationalmannschaft Mitte des Monats zur WM nach Brasilien. Noch müssen die Trainer aber die letzten personellen Entscheidungen treffen und aus einem 20-köpfigen Kader die 16 Spieler bestimmen, die nach Brasilien reisen werden. pm

Handball

Auf- und AbstiegBis zu sechs Absteiger

Der Erst- und der Zweitplatzierte der Baden-Württemberg-Oberliga der Frauen (BWOL) steigen in die Dritte Liga auf. Sofern die Ordnungen einen Aufstieg in die Dritte Liga ausschließen oder eine aufstiegsberechtigte Mannschaft verzichtet, kann lediglich der Drittplatzierte ein Aufstiegsrecht für sich in Anspruch nehmen. Nimmt ein Erst- oder…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten