Anzeige

Handball

Nichts zu holen beim Primus

08.03.2016, Von Sem Schade — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga: Wolfschlugen unterliegt in Esslingen – Köngens Siegesserie endet in Stuttgart

Handball-Bezirksligist TSV Wolfschlugen II schaffte es wie eine Woche zuvor nicht, das Spiel spannend zu machen. Beim Spitzenreiter SG Hegensberg/Liebersbronn gegen den die „Hexenbanner“ sieben Tage zuvor 25:26 unterlegen waren, verloren 27:34.

Der TSV Köngen geht mit gemischten Gefühlen aus dem Remis gegen die tus Stuttgart.

SG Hegensberg/L. – Wolfschlugen II 34:27

Nur eine Woche zuvor hatte die Topmannschaft bis zur letzten Minute um ihren Sieg beim TSV Wolfschlugen zittern müssen. Im Rückspiel wollten die Esslinger für klarere Verhältnisse sorgen und legten von früh an gut vor. Nach fünf Minuten stand es bereits 5:1. Wolfschlugen fand nun auch in die Partie und verhinderte zunächst einen höheren Vorsprung der Gastgeber. Marco Brunner traf zum 5:9. Nach Benjamin Seckers Treffer zum 11:8 und Fabian Sokeles verworfenem Strafstoß keimte wieder Hoffnung bei den Gästen auf, doch Hegensberg stellte nach einer Zeitstrafe Seckers beim 15:10 wieder den alten Vorsprung her und ging mit einem Polster in die zweite Halbzeit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Anzeige

Handball