Handball

Neuffen kann durchatmen

04.04.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 3, Frauen: TBN landet einen wichtigen Erfolg im Abstiegskampf gegen Gerhausen

Nichts für schwache Nerven war das Landesligaspiel des TB Neuffen gegen den TV Gerhausen. Am Ende hatten aber die Neuffenerinnen das bessere Ende für sich und mit einem knappen 21:20 (9:11)-Erfolg einen weiteren Schritt in Richtung Klassenverbleib gemacht.

Es dauerte geschlagene drei Minuten, bis das erste Tor in einer insgesamt an Toren armen Partie fiel. Die Gäste gingen in Führung, Tanja Hirner konnte diese aber sofort ausgleichen. Beide Abwehrreihen standen nahezu felsenfest, sodass es für die Angreiferinnen sehr schwer war, zu Erfolgen zu kommen. Bis zur 14. Spielminute hatten sich die Gäste aus Gerhausen einen 6:3-Vorsprung herausgeworfen und Neuffens Trainer Uli von Petersenn sah sich gezwungen, recht früh seine erste Auszeit zu nehmen. Diese zeigte dann aber auch die erhoffte Wirkung.

Nicht nur, dass Alina Krohmer gleich zwei Strafwürfe parieren konnte, auch Neuffens Angriff fand in den folgenden Minuten die Lücken in der TVG-Abwehr. Sophia-Marie Hartmann, Nicole Szukitsch und Christina Bertsch drehten den Rückstand bis zur 21. Minute in eine eigene 7:6-Führung um. Die gekonnt von Sonja Widmaier dirigierte Abwehr musste in Unterzahl aber zwei weitere Tore in Kauf nehmen, sodass man beim Pausenpfiff des gut leitenden Schiedsrichters mit 9:11 hinten lag.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Handball

Handballverband Württemberg setzt Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung aus

Gestern Abend haben wir bereits darüber berichtet, nun ist es offiziell: der Handballverband Württemberg (HVW) setzt den Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung aus. Das teilte der Verband heute Vormittag mit, der damit die Konsequenzen „aus der explodierenden Corona-Situation“ zieht: „Der gesamte Spielbetrieb im Verbandsgebiet wird ab sofort…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten