Handball

Neue Aufgabe für Lars Schwend

30.06.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball

Die Vorfreude bei Lars Schwend ist groß. Am Dienstag tritt der 29-Jährige seine neue Stelle beim Deutschen Handballbund (DHB) an. Dem TSV Wolfschlugen bleibt er als Trainer aber erhalten.

Eigentlich hatte sich Lars Schwend (Archivfoto) vor Jahren für den Beruf als Pädagoge entschieden. Er nahm ein Lehramtsstudium in Angriff und sammelte im Anschluss daran auch schon praktische Erfahrungen. Als der DHB Ende vergangenen Jahres eine Stelle als Bildungsreferent ausschrieb, da fackelte Schwend dann aber nicht lange. Er bewarb sich. Und sehr zu seiner Freude bekam er den Zuschlag. „Es ist toll, die Möglichkeit zu bekommen, bei einem Spitzenverband mitzuarbeiten“, sagt er. Finanziert wird die Stelle mit Mitteln der Deutschen Sportjugend.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Handball

Drei richtungsweisende Spiele für die TG Nürtingen

Frauenhandball: Gegen die HSG Freiburg kann Nürtingen einen ersten wichtigen Schritt Richtung Zweitliga-Klassenverbleib machen

Binnen 14 Tagen können die Handballerinnen der TG Nürtingen die sportlichen Weichen für eine weitere Saison in der Zweiten Bundesliga stellen. Voraussetzung in den Duellen mit…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten