Handball

Negativserie hält an

09.10.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksklasse

Es hat nicht sollen sein. Auch im dritten Spiel in Folge bleibt die Zweite Unterensingens erfolglos und rutschte nach der 32:34 bei der SG Lenningen II weiter in Richtung Tabellenkeller ab.

Für die „Spitzmäuse“ stand der Spieltag unter keinem guten Stern. Alexander Zoll und Marc Ziegler waren wegen Urlaubs abwesend und Joey Horeth fiel krankheitsbedingt aus. Doch damit nicht genug. Die eingeteilten Schiedsrichter erschienen nicht zum Spiel, sodass sich ein Lenninger bereit erklären musste, die Partie zu leiten. Einzig, dass Florian Brändle aus der ersten Mannschaft in die Bresche sprang, um dem arg gebeutelten SKV-Kader zu unterstützen, konnte Simon Hablizels Sorgen ein wenig lindern. Wobei der Trainer die Erwartungen im Vorfeld dämpfte: „Flo ist kein Allheilmittel. Er kann uns sicherlich weiterhelfen. Aber die ganze Mannschaft muss an die Leistungsgrenze gehen, wenn wir in Lenningen erfolgreich sein wollen.“

Lenningen legte los wie die Feuerwehr und ehe Simon Hablizel richtig auf der Trainerbank Platz genommen hatte, lagen seine Schützlinge bereits 4:8 im Hintertreffen. Aber die Gäste wehrten sich nach Kräften und blieben trotz vieler Pass- und Fangfehler auf Tuchfühlung (9:11). Sie konnten aber nicht nachlegen und so setzte sich Lenningen bis zur Pause auf 18:14 ab. „Bezeichnend war, dass wir immer dann entscheidende Fehler gemacht haben, sobald wir dran waren“, kommentierte Hablizel die erste Hälfte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 73% des Artikels.

Es fehlen 27%



Handball