Handball

„Mittlere mentale Katastrophe“

12.11.2020 05:30, Von Alexander Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Lange Zwangspause für die Wolfschlüger Frauen – Der DHB setzt den Spielbetrieb in der Dritten Liga bis Jahresende aus

Lange haben sie gehofft, seit gestern müssen sich aber auch die Drittliga-Handballerinnen des TSV Wolfschlugen von der Vorstellung verabschieden, im Jahr 2020 noch einmal ein Ligaspiel austragen zu können. Der Deutsche Handballbund (DHB) setzt den Spielbetrieb in der Dritten Liga und der Jugendbundesliga aufgrund der Corona-Pandemie bis zum Jahresende aus.

Kein Liga-Spiel mehr 2020: Harriet Seckinger (links) und ihre Mitspielerinnen beim TSV Wolfschlugen können den Wettkampfmodus vorerst wieder verlassen. Archivfoto: Just
Kein Liga-Spiel mehr 2020: Harriet Seckinger (links) und ihre Mitspielerinnen beim TSV Wolfschlugen können den Wettkampfmodus vorerst wieder verlassen. Archivfoto: Just

Dass die in Handballerkreisen teils begierig erwartete Pressemitteilung des DHB auf dem Internetportal Handballworld ausgerechnet gestern Vormittag, am 11. November, um 11.11 Uhr aufploppte, das ließ den ein oder anderen Drittligisten vielleicht dann doch noch einmal hoffen. In der Fasnet-Hochburg Wolfschlugen womöglich sowieso. Doch es handelte sich letztendlich nicht um einen schlechten Karnevalsscherz. Sondern um eine ernste Entscheidung, die sonderlich überraschend nicht kam: Der DHB setzt den Spielbetrieb in allen Staffeln der Dritten Liga und in der Jugendbundesliga bis Ende des Jahres aus. Angesichts steigender Infektionszahlen wurde der Spielbetrieb Ende Oktober nach wenigen bereits absolvierten Spieltagen zunächst bis zum 15. November 2020 stillgelegt. Jetzt heißt das neue Datum, an dem die Verantwortlichen beim DHB hoffen, dass Drittligapartien wieder möglich sind, 9. Januar 2021.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Handball

Bald olympisch?

Beach-Handball

Der Deutsche Handballbund (DHB) hat ein Stützpunkt-System im Beach-Handball aufgebaut. Mit Bartenbach und Altenheim liegen gleich zwei DHB-Stützpunkte in Baden-Württemberg. Als das Training für die Nicht-Nationalspieler erlaubt wurde, hat Handball Baden-Württemberg dieses Stützpunktsystem genutzt, um…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten