Handball

Mitranic verlässt HSG

17.06.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Verbandsliga

Handball-Verbandsligist HSG Ostfildern und Trainer Sinisa Mitranic (HSG-Foto) trennen sich nach nur einer Saison mit lediglich drei Spielen (zwei Siege, eine Niederlage). Grund sind verschiedene Auffassungen vor allem über die Trainingsgestaltung. „Da waren wir unterschiedlicher Meinung“, sagt Mitranic. Auch der Sportliche Leiter Alexander Ide erklärt: „Was wir spielen, wie wir spielen, wie wir trainieren – Sportliche Leitung und er kamen da nicht auf einen Nenner.“ Mitranic ist seine Enttäuschung deutlich anzumerken. „Es ist nicht leicht zu verstehen, mir fällt es schwer“, sagt der 53-Jährige. „Aber es macht keinen Sinn, mit diesen Unsicherheiten in die neue Saison zu gehen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Handball

Göppingen packt’s

Die weibliche A-Jugend von Frisch Auf Göppingen spielt nächste Saison in der Jugend-Bundesliga. Die Nachwuchs-Handballerinnen des Zweitligisten haben nach dem Halbfinal-Sieg vergangene Woche gegen Rot-Weiß Neckar in Nürtingen (28:16) auch das Finale für sich entschieden und damit die Qualifikation für die Bundesliga geschafft. Frisch Auf setzte…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten