Handball

Mit zwei blauen Augen und zwei Zählern davon gekommen

09.03.2020 05:30, Von Sem Schade — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Landesligist TSV Köngen holt beim Abstiegskandidat HSG Rottweil die ersten Auswärtspunkte im Jahr 2020

Glück gehabt! 15 Sekunden vor Schluss lagen die Handballer des TSV Köngen bei der HSG Rottweil noch mit einem Tor hinten – am Ende feierten sie aber einen schmeichelhaften 26:25 (11:11)-Sieg.

Nach den harten, aber auch erfolgreichen Wochen in Liga und Pokal stand Köngen in der HSG Rottweil mal wieder ein auf dem Papier „leichterer Gegner“ gegenüber. Bisher war es der Trumpf gewesen, gegen die hinteren Tabellengegner konstant zu punkten, mit Ausnahme des Ausrutschers beim TV Weilstetten II . Neben dem dortigen Spiel verloren die Köngener zuletzt auch in Pfullingen und Esslingen und hatten 2020 noch gar keinen Auswärtspunkt sammeln können. Die HSG steht als Drittletzter mitten im Abstiegskampf und benötigt jeden Punkt. Deswegen akquirierte Köngens Trainer Simon Hablizel seinen früheren SKV-Teamkameraden Benedikt Rapp, um sein personell gebeuteltes Team zu unterstützen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Handball

Verbandstag abgesagt

Handball

Der Verbandstag des Handballverbandes Württemberg (HVW) hätte am 16. Mai in Holzgerlingen stattfinden sollen. Aufgrund der aktuellen Situation ist der Verband gezwungen, diesen Termin zu verschieben. Wann der HVW-Verbandstag stattfinden wird, steht noch nicht fest. Voraussichtlich wird er im September…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten