Anzeige

Handball

Mit Riesenschritten Richtung Aufstieg

26.01.2018 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Zizishausen will auch in Bad Saulgau bestehen – TSVW und SKV müssen ebenfalls auswärts ran

Die Handballer des TSV Zizishausen fühlen sich pudelwohl an der Tabellenspitze der Württembergliga Süd. Sie wollen alles dafür tun, damit dies in den kommenden Wochen auch so bleibt und am Saisonende der Aufstieg gefeiert feiert kann. „Wir haben zuletzt Riesenschritte nach vorne gemacht“, freut sich Spielertrainer Georgios Chatzigietim vor der Partie morgen (18 Uhr) beim TSV Bad Saulgau.

Der SKV Unterensingen (im Bild Max Schlichter beim Torwurf) will in Gerhausen konzentriert und konsequent zur Sache gehen. Foto: Luithardt
Der SKV Unterensingen (im Bild Max Schlichter beim Torwurf) will in Gerhausen konzentriert und konsequent zur Sache gehen. Foto: Luithardt

Die „Schnaken“ möchten mit einem weiteren Sieg die Konkurrenz auf Distanz halten. Dazu zählt der TSV Wolfschlugen, der mit vier Punkten Rückstand auf dem zweiten Platz liegt und morgen (20 Uhr) bei der HSG Fridingen/Mühlheim vor einer schweren Aufgabe steht. Auf Tuchfühlung liegt auch der SKV Unterensingen auf Rang fünf. Die „Spitzmäuse“ gehen morgen (20 Uhr) als Favorit in die Begegnung beim TV Gerhausen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Anzeige

Handball

Selch überragt beim Köngener Sieg

Handball-Landesliga, Staffel 2

Der TSV Köngen bleibt in der Handball-Landesliga das Maß der Dinge. Gestern Abend untermauerte die Mannschaft von Simon Hablizel eindrucksvoll ihre Tabellenführung. „Ich bin begeistert“, meinte der TSVK-Trainer nach dem 28:23 (15:11)-Erfolg im Derby gegen das Team…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten