Handball

Mit acht Feldspielern zum Kantersieg

04.04.2016 00:02, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga, Süd: SKV Unterensingen klettert nach 38:23-Erfolg auf Platz fünf

Am Schluss hatte sich jeder Feldspieler des SKV Unterensingen mindestens dreimal in die Torschützenliste eingetragen. Dank dieser ausgeglichenen Mannschaftsleistung der extrem ersatzgeschwächten Unterensinger und dank eines überragenden Keepers Marc Vogel feierten die „Spitzmäuse“ am Samstag einen klaren Sieg über den bisher so stark aufspielenden Aufsteiger HSG Albstadt.

Vor der Spielpause über Ostern hatte der SKV Unterensingen mit nur neun Feldspielern ein 26:26-Unentschieden in Laupheim geholt. Doch auch zwei Wochen später hatte sich die personelle Situation nicht entspannt. Im Gegenteil – zusätzlich musste auch noch Simon Hablizel passen. So durfte man gespannt sein, wie sich das Rumpfteam gegen den starken Aufsteiger aus Albstadt, gegen den man in der Hinrunde mit 30:33 den Kürzeren gezogen hatte, aus der Affäre ziehen würde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Handball