Handball

Markus Stotz in Albstadt entlassen

16.02.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd

Markus Stotz ist nicht mehr Trainer des Handball-Württembergligisten HSG Albstadt. Stotz hatte Anfang des Jahres seinen Vertrag bei den Albstädtern nicht mehr verlängert und wird kommende Saison den Ligakonkurrenten TSV Wolfschlugen trainieren.

Grund für die Entlassung sei die sportliche Talfahrt der vergangenen Wochen, meinte der sportliche Leiter Tobias Hilsenbeck. Die HSG hat nur noch drei Punkte Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz. „Markus Stotz hat in eineinhalb Jahren hervorragende Arbeit für die HSG gleiestet“, so Hilsenbeck, „aber wir mussten jetzt im Kampf um den Klassenerhalt einfach ein Zeichen setzen.“ Interimsweise wird der sportliche Leiter zunächst das HSG-Traineramt selbst übernehmen. jsv

Handball

Hablizel-Wechsel perfekt

Handball: Der 31-Jährige schließt sich dem TSV Wolfschlugen an

Simon Hablizel ist der Inbegriff der Bodenständigkeit: 14 Jahre lang spielte er für den SKV Unterensingen. Jetzt wechselt er innerhalb eines Jahres zum zweiten Mal die Fronten. Der 31-Jährige streift sich in der kommenden Saison das Trikot des…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten