Handball

Mara Seitzer macht den Wahnsinn perfekt

06.02.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga, Frauen: TSV Wolfschlugen besiegt in allerletzter Sekunde den TSV Heiningen

Dass es die Handballerinnen des TSV Wolfschlugen gerne spannend machen, dürfte bekannt sein. Ein Siegtreffer in buchstäblich letzter Sekunde toppte aber das bisher gebotene Spannungslevel noch einmal. Die taktische Umstellung von Trainer Rouven Korreik zahlte sich aus. Auch offensiv hatten seine Schützlinge zum Ende des Spiels gegen den TSV Heiningen noch einige Pfeile im Köcher und gewannen letztlich 24:23 (11:12).

So schön und grausam zugleich kann Handball sein: überbordende Freude auf Wolfschlüger (in der Mitte mit der Nummer 13 Siegtorschützin Mara Seitzer), große Enttäuschung auf Heininger Seite.  Foto: Just
So schön und grausam zugleich kann Handball sein: überbordende Freude auf Wolfschlüger (in der Mitte mit der Nummer 13 Siegtorschützin Mara Seitzer), große Enttäuschung auf Heininger Seite. Foto: Just

Der TSV Heiningen, mit Abstand der beste Aufsteiger der Saison, war der erwartet schwere Gegner. Die Mannschaft um die frühere Zweitliga-Spielerin der TG Nürtingen, Nadine Hofmann, erwischte den besseren Start. Wolfschlugen hingegen spielte fahrig und hatte zu Beginn nicht die nötige Präzision im eigenen Angriff. Erst nach gut dreieinhalb Minuten erzielte Nina Vollmer das 1:3. Bis dahin hatte die in ungewohnter Formation spielende Wolfschlüger Abwehr erste gute Ansätze gezeigt. „Mit dem Wissen, dass sich Heiningen gegen eine 6:0-Abwehr schwerer tut, haben wir uns in der Vorbereitung auf das Spiel entschieden eben diese Formation einzustudieren“, sagte ein zufriedener Korreik nach Spielende. Langsam fanden auch die Angreiferinnen besser in die Partie.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Handball

Kein Fußball, kein Handball mehr: Verbände ziehen die Reißleine

Corona: Wegen einer neuen, verschärften Verordnung der Landesregierung sehen sich die Sportverbände in Baden-Württemberg noch am Freitagabend gezwungen die Reißleine zu ziehen. Alle Amateur-Spiele sind mit sofortiger Wirkung abgesagt. Der Frust unter den Funktionären ist groß.

Nun also doch. Gerade als sich die…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten