Handball

Mächtig aufgedreht

13.11.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga

Dank einer starken zweiten Halbzeit feiert der TSV Wolfschlugen II in der Handball-Bezirksliga den dritten Sieg dieser Spielzeit. Gegen die HSG Ebersbach/Bünzwangen gelang ein 25:22.

Die Gäste waren zunächst das wachere Team. Nachdem der TSV beim Stand von 2:1 ungewohnte Fehler im Aufbauspiel und Angriff zeigte, kam die HSG durch Konter leicht zu einem Drei-Tore-Vorsprung. In der Folgezeit war das Spiel ausgeglichen. Keine Mannschaft schaffte es, sich entscheidend abzusetzen – auch aufgrund der guten Torhüter-Leistungen auf beiden Seiten. Kurz vor der Pause schafften die „Hexenbanner“ den Ausgleich, doch wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff ging die HSG mit 12:11 erneut in Führung. Im zweiten Durchgang drehten die Wolfschlugener die Partie, bauten ihren Vorsprung aber nicht konsequent aus. Zudem nutzten die TSVler wie im vorangegangenen Spiel die Überzahlsituationen nicht aus. Erst zum Ende der Partie zeichnete sich dann doch immer mehr ein Sieg der Gastgeber ab. Fünf Minuten vor Schluss erwarfen sich die Wolfschlugener einen Vier-Tore-Vorsprung und entschieden damit die Begegnung. mas

Handball

Handballverband Württemberg setzt Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung aus

Gestern Abend haben wir bereits darüber berichtet, nun ist es offiziell: der Handballverband Württemberg (HVW) setzt den Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung aus. Das teilte der Verband heute Vormittag mit, der damit die Konsequenzen „aus der explodierenden Corona-Situation“ zieht: „Der gesamte Spielbetrieb im Verbandsgebiet wird ab sofort…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten