Handball

Lohnende Reise über die Alb

13.02.2017 00:00, Von Wolfgang Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen setzt sich in Bad Saulgau überraschend klar durch

Der TSV Wolfschlugen hat seine Auswärtsstärke mit einem beherzten Auftritt beim TSV Bad Saulgau untermauert und im Oberschwäbischen einen deutlichen 30:23 (14:13)-Erfolg eingefahren. Die „Hexenbanner“ bleiben damit auf Platz fünf und halten Blickkontakt zum Tabellendritten SKV Unterensingen.

Die weite Reise über die Alb hat sich für den TSV Wolfschlugen also gelohnt. Doch trotz der beiden Punkte im Gepäck mussten die Gäste schon mächtig kämpfen und eine tadellose Leistung abliefern, um die heimstarken Bad Saulgauer in die Schranken zu weisen. Vor allem die erste Spielhälfte verlief völlig ausgeglichen und kein Team konnte sich dann absetzen, sodass die Jungs von Trainer Benjamin Brack lediglich mit 14:13 in Front lagen.

Schon im ersten Abschnitt konnte sich die Wolfschlugener Abwehr auszeichnen und legte in der zweiten Spielhälfte sogar noch zu, weil dann auch Sebastian Dunz eine tadellose Torhüterleistung ablieferte und mit ein Garant für die wenigen Gegentreffer war. Immer besser bekamen die Gäste die Saulgauer Angreifer in den Griff und viele Angriffe wurden abgeblockt oder die Gastgeber wurden ins Zeitspiel gebracht und die Folge waren viele Verzweiflungswürfe, die eine Beute von Dunz waren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Handball

Wolf bleibt den „Schnaken“ treu

Handball: Oberligist TSV Zizishausen steht vor dem nächsten Endspiel im Abstiegskampf

Um den Klassenverbleib noch zu schaffen, muss der TSV Zizishausen am Samstag (20 Uhr) bei der Neckarsulmer Sport-Union eines von vielen Endspielen gewinnen. Mit dabei sein wird auch der Spielführer, der kürzlich für…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten