Anzeige

Handball

Letztlich zu deutlich

21.12.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga, Frauen

Der Endstand täuscht etwas über den Spielverlauf hinweg, meinte Monika Kleiß vom TB Neuffen nach der 25:32 (13:17)-Heimniederlage der zweiten Mannschaft gegen den TSV Neuhausen/Filder. Die stark dezimierten Neuffenerinnen, ergänzt durch vier Spielerinnen aus der dritten Mannschaft lieferten sich zu Beginn einen offenen Schlagabtausch mit dem TSV. 7:7 stand es nach einer Viertelstunde, dann folgte ein kleiner Einbruch der Gastgeberinnen, den Neuhausen nutzte, um auf 13:8 davonzuziehen (22.). Fortan lagen die Gäste meist mit vier, fünf Toren vorne und vergrößerten in den letzten zehn Minuten der Partie ihren Vorsprung noch deutlich bis auf 32:25. red

TB Neuffen II: Kenntner, Pfäffle; Geiß (2/1), Wagner (2), Zeller (8/5), C. Weiss (1), Heimgärtner (2), J. Hirner (1), Bauder (3), S. Weiss, Schwer (3), V. Hirner (3), Mönch.

Anzeige

Handball

Wolfschlugens Top-Talent – erst Nationalteam, dann zum Lokalrivalen?

„Sie ist vielleicht das größte Talent, das wir jemals bei uns hatten“, sagt Rouven Korreik, Trainer des Baden-Württemberg-Oberligisten TSV Wolfschlugen, über Leonie Dreizler (Mitte rechts). Aktuell bestreitet die Handballerin aus der „Hexenbanner“-Jugend im Rahmen eines Lehrgangs der deutschen U17-Nationalmannschaft eine Reihe an Testspielen…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten