Handball

Leichter Aufgalopp für die „Schnaken“

18.02.2014 00:00, Von Dietmar Guski — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Zizishausen ist gut gerüstet für die schwierigen Aufgaben

Problemlos setzte sich der TSV Zizishausen gegen das Schlusslicht TPSG Frisch Auf Göppingen II durch und bleibt mit dem 35:20 (17:11)-Erfolg dem Spitzentrio in der Württembergliga-Süd auf den Fersen.

Weiter in der Erfolgsspur: Julian Baum (beim Wurf) und der TSV Zizishausen. Foto: Urtel
Weiter in der Erfolgsspur: Julian Baum (beim Wurf) und der TSV Zizishausen. Foto: Urtel

Die Gäste traten mit einer jungen Rumpftruppe an, da Göppingen am Abend zuvor noch eine Partie in der A-Jugend-Bundesliga bestritten hatte. Sie wurden aber durch zwei Akteure aus dem Bundesliga-Kader, Torhüter Daniel Rebmann und Mitar Markez, verstärkt. Der serbische Jung-Nationalspieler scheiterte dann jedoch gleich mit dem ersten Strafwurf am TSV-Keeper Tobias Fromhold, sodass sich die „Schnaken“ sofort auf 4:1 durch Sascha Hartl absetzen konnten (7.).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Handball