Handball

Last-Minute-Tor schockt Wolfschlugen

17.10.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga, Frauen: Der TSV unterliegt äußerst unglücklich bei der TG Pforzheim

Obwohl sich die Baden-Württemberg-Oberliga-Handballerinnen des TSV Wolfschlugen nach einem Sieben-Tore-Rückstand zurück ins Spiel kämpften, haben sie 28:29 (15:16) verloren und nichts Zählbares aus Pforzheim mitgebracht. Am Ende haderten sie mit der un- glücklichen Schiedsrichterentscheidung, müssen sich aber erneut vorwerfen lassen nicht über die gesamte Spieldauer energisch genug gewesen zu sein.

Wolfschlüger Fehleranalyse nach dem Spiel: Co-Trainer Simon Vogel, Trainer Rouven Korreik und Torhüterin Kim Grebe (von links). Foto: Müller
Wolfschlüger Fehleranalyse nach dem Spiel: Co-Trainer Simon Vogel, Trainer Rouven Korreik und Torhüterin Kim Grebe (von links). Foto: Müller

Die Partie startete mit Strafwurfentscheidungen auf beiden Seiten. Saskia Hiller zeigte sich aufseiten des TSV ebenso treffsicher wie die TGlerin Anika Henschel. In der 13. Minute schafften es die Gastgeberinnen erstmals, auf zwei Tore davon zu ziehen (6:4). Immer wieder waren es Aktionen der großgewachsenen und wurfstarken Halblinken Henschel und Dina Bergmane-Versakova, die die Wolfschlüger Defensive ins Wanken brachte. Die Gäste ließen sich aber von den starken Aktionen der drittliga-erfahrenen Spielerinnen nicht aus dem Konzept bringen und blieben dem Absteiger beim 11:11 in der 25. Minute und auch kurz vor der Halbzeit beim 13:13 dicht auf den Fersen. Ärgerlich war für den TSV das Tor von Henschel eine Sekunde vor Halbzeitpfiff.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Handball

Raus aus dem Ergebnistief

Frauenhandball: Nach zuletzt je sechs Niederlagen hoffen die Zweitligisten aus Leipzig und Nürtingen morgen auf die Wende

Es läuft nicht. Und das nicht nur bei den Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen. Sechsmal haben die Nürtingerinnen zuletzt in Folge verloren, das Gleiche trifft auf den HC…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten