Handball

Kurioser TG-Sieg nach langen Diskussionen

20.11.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksklasse

Auch der sechste Saisonsieg der Bezirksklasse-Handballer der TG Nürtingen war ein knapper. Zum fünften Mal in dieser Saison gewann die Turngemeinde mit einem Tor Unterschied – und das diesmal äußerst glücklich und auf sehr kuriose Art und Weise. Aufsteiger TSV Zizishausen II ließ durch einen deutlichen Erfolg über Spitzenreiter TSV Weilheim aufhorchen.

TG Nürtingen – SV Vaihingen 27:26

Nach dem 0:1 (2.) brachte der achtfache Nürtinger Torschütze Janik Promies die TG Nürtingen mit 2:1 in Führung (4.). Das sollte es allerdings zunächst einmal für die Heimmannschaft gewesen sein. Die Gäste nahmen das Heft in die Hand und legten mit 10:7 vor (14.), doch vor der Pause hatte die TG ihre stärkste Phase und führte nach der ersten Hälfte 18:15. Es blieb auch nach dem Seitenwechsel spannend. 20:20 hieß es nach 40 Minuten, bis zum 26:25 (55.) legten immer die Gastgeber mit einem Treffer vor. Promies erzielte das 27:25 (59.), der Vorletzte blieb aber dran und hatte den letzten Ballbesitz der Partie. Die Vaihinger vergaben den Ausgleich, bekamen aber durch eine kuriose Siebenmeterentscheidung nochmals die Gelegenheit, das Remis zu erzielen. Nach minutenlanger Diskussion verwandelte Patrick Niec, hatte aber, so die Schiedsrichter, übertreten, wodurch der Treffer nicht zählte und die TG glücklich gewann. tgn


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Handball

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten