Handball

Kühlen Kopf bewahrt

14.03.2018 00:00, Von Sem Schade — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 3: TSV Köngen gewinnt wichtiges Spiel in Herrenberg

Die Landesliga-Handballer des TSV Köngen haben zwei wichtige Punkte gegen den Abstieg eingefahren. Bei der SG H2Ku Herrenberg II verpassten sie mehrere Chancen, das Spiel vorzeitig zu entscheiden und machten es beim 31:27 (17:12)-Auswärtssieg lange spannend.

Nach der knappen Derby-Niederlage gegen das Team Esslingen und den teils überraschenden Siegen der Konkurrenz war der Abstand zu den Abstiegsrängen dünn geworden. Nur vier Punkte trennten den TSV Köngen vom zwölften Tabellenplatz. Umso wichtiger war daher die Partie gegen einen der direkten Konkurrenten, die SG H2Ku Herrenberg II, die mit einem Sieg an den Köngenern vorbeigezogen wäre.

Trotz der besseren Personalsituation im Vergleich zu den Vorwochen, verschliefen die Köngener die Anfangsphase und lagen bereits nach fünf Minuten mit 0:4 hinten. Die Gäste kamen erst durch einen verwandelten Strafwurf von Spielertrainer Moritz Eisele und einen Dreher von Sem Schade in die Partie und begannen, den Abstand zu verkürzen. Die Hausherren blieben durch einfache Rückraumtore bis zum 8:6 vorne (11.), doch die „Grünen“ verteidigten im Anschluss deutlich besser und kamen zu einfachen Kontertoren. Der heißgelaufene Eisele bescherte beim 8:9 schließlich die erste Gäste-Führung (14.).

„Wir haben mehrfach die Chance verpasst, den Sack zuzumachen“

Moritz Eisele, Spielertrainer TSV Köngen


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Handball

Fuchs verlässt den TSV Zizishausen

Handball-Oberliga

Nach drei Spielzeiten wird Außenspieler Jochen Fuchs den Baden-Württemberg-Oberligisten TSV Zizishausen verlassen und sich in der neuen Saison dem Handball-Drittligisten TSV Blaustein anschließen – aus privaten Gründen, wie die Zizishäuser diese Woche bekannt gaben. Der 24-Jährige kam 2018 von seinem…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten