Handball

Krämers Schlagwurf sichert dem SKV zwei Punkte

27.03.2017 00:00, Von Benedikt Rapp — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Unterensingen behält im Bad Saulgauer Hexenkessel die Nerven und siegt 31:30

Es war ein kampfbetontes Spiel auf Augenhöhe, in dem sich der TSV Bad Saulgau und der SKV Unterensingen einen überaus spannenden Fight lieferten. Letztlich hatten die Gäste mit 31:30 (16:17) die Nase knapp vorne und konnten vor 800 Zuschauern zwei wichtige Punkte aus der Sporthalle am Kronried entführen.

Für die Blauhemden lief es zu Beginn nicht wie gewünscht, da die Bad Saulgauer, von ihrem neuen Coach Holger Beck gut eingestellt, das Angriffsspiel früh störten, damit zu Ballgewinnen und zu einfachen Toren kamen und 2:0 vorlegten. Verunsichern ließen sich die „Spitzmäuse“ dadurch aber nicht und nachdem sie die anfängliche Nervosität abgelegt hatten, kam auch der Offensivmotor Unterensingens ins Laufen. Florian Brändle, Simon Halblizel und Philipp Keppeler sorgten für den ersten Unterensinger Vorteil (3:2), der postwendend durch den robusten Bad Saulgauer Rückraum ausgeglichen wurde. So wechselte die Führung hin und her, ohne dass sich eine der beiden Mannschaften einen wirklich bedeutenden Vorsprung herausspielen konnte. Ärgerlich aus Unterensinger Sicht war der in allerletzter Sekunde erzielte Treffer durch Saulgaus Kanonier Rosca zum 17:16-Pausenstand.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Handball

Alternativlos

Der Württembergische Handballverband ist am Mittwoch mit seiner Entscheidung, den Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung auszusetzen, der Politik zuvorgekommen. Inzwischen weiß man: die Entscheidung war alternativlos, die einzig richtige bleibt sie dennoch.

Die Handballer im Land sind nicht nur Sportler. Sie sind in erster Linie Söhne und…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten