Handball

Konzentration gefragt

25.01.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Frauen

Die Frauen des TSV Zizishausen empfangen am Sonntag (15 Uhr) mit der zweiten Mannschaft der HSG Deizisau/Denkendorf ein erfahrenes Team, das derzeit mit ausgeglichenem Punktekonto im Mittelfeld der Landesliga-Tabelle liegt.

Die Zizishäuserinnen sind unter denkbar schlechten Voraussetzungen mit den Siegen in Schwenningen und im Bezirkspokal erfolgreich in das neue Jahr gestartet. Den fast schon abenteuerlichen Ausflug bei Glatteis am Sonntagmorgen nach Schwenningen meisterten die „Schnaken“ mit nur einer Auswechselspielerin. Torhüterin Maria Gonzalez erlitt bei einem Unfall ein Schleudertrauma und einige Spielerinnen fehlten unter der Woche wegen Verletzung und Krankheit. Ein absoluter Glücksfall ist da der Wechsel von Svenja Mokry in der Winterpause, die als einzige einsatzbereite Torhüterin die TSVZ-Fahne hochhalten muss. Wer Trainer Vasile Oprea zur Verfügung steht, wird sich dann erst beim Abschlusstraining am Freitag zeigen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 65% des Artikels.

Es fehlen 35%



Handball

Köngener Kader steht

Handball: Der Verbandsligist kann auf einen Großteil des bisherigen Teams bauen, vermeldet aber auch einige Ab- sowie Zugänge

Nachdem in Alen Dimitrijevic bereits seit Mitte Februar der Nachfolger auf der Trainerbank der Köngener Handballer für Simon Hablizel feststeht, konnten sich die TSVler in den…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten