Anzeige

Handball

Kompromisslose Zizishäuser

25.01.2016, Von Dietmar Guski — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: TSVZ feiert gegen Vöhringen einen souveränen 33:22-Heimsieg

Der TSV Zizishausen hat nach der Niederlage in Albstadt die richtige Reaktion gezeigt. Die Truppe von Trainer Holger Breitenbacher gewann gestern Abend gegen den abstiegsbedrohten SC Vöhringen vor eigenem Publikum mit 33:22 und bleibt mit diesem Erfolg Tabellenführer Blaustein dicht auf den Fersen.

Niklas Minsch (am Ball) und der TSV Zizishausen waren von den Gästen aus Vöhringen einfach nicht zu stoppen. Foto: Just

Die Gäste begannen mit der gleichen offensiven Deckung gegen die zwei Halbpositionen, die den Zizishäusern in Albstadt gar nicht geschmeckt hatte. TSVZ-Trainer Breitenbacher war etwas überrascht, dass „jemand nochmals die gleiche Deckungs-Variante spielt“, aber „so konnten wir sofort das umsetzen, was wir uns unter der Woche im Training erarbeitet hatten.“ Es dauerte freilich über fünf Minuten, bis das zu den ersten Treffern von Max Geißler zum 2:1 (7.) führte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Anzeige

Handball

TG muss sich im Osten gewaltig strecken

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nürtingen will Aufwärtstrend beim früheren Angstgegner Sachsen Zwickau fortsetzen

Nach Zweitrunden-Pokal- und erstem Punktspielsieg gastieren die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen am Samstag (17 Uhr) beim BSV Sachsen Zwickau. Eine unangenehme Aufgabe –…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten