Handball

Köngener Nervenflattern

07.11.2017 00:00, Von Marisa Remsing — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd, Frauen: TSV lässt sich in Neu-Ulm kurz vor Schluss noch abfangen

Achtes Spiel, fünfte Niederlage: Die Württembergliga-Handballerinnen des TSV Köngen mussten sich dem neuen Spitzenreiter SG Burlafingen/PSV Ulm knapp mit 28:29 geschlagen geben. Dennoch zeigte sich das Trainerteam nicht unzufrieden mit der Leistung des Aufsteigers.

Den Köngenerinnen war von Anfang an klar, dass die Auswärtspartie in Neu-Ulm keine einfache Aufgabe darstellen würde. Die Halle der SG gehört zu einer der beiden Spielstätten in der Württembergliga Süd, in der ein absolutes Harzverbot vorgeschrieben ist. Die Vorgaben des Köngener Trainerteams Armin Dobler und Dieter Döffinger, sich auf Ballgewinne in der Abwehr und sichere Pässe im Angriff zu konzentrieren, waren deshalb klar formuliert. Der „saubere“ Ball stellte daher auch keinen großen Nachteil für die Köngenerinnen dar, vielmehr war es die schon bekannte Nervenschwäche in der letzten Phase des Spiels, die dem Aufsteiger den Sieg kostete.

In der ersten Viertelstunde war es keinem der beiden Teams gelungen sich abzusetzen (6:6, 14.). Mit zwei Treffern in Folge von Anna-Lena Klingler setzte Köngen dann aber das erste Ausrufezeichen und zog innerhalb von sechs Minuten auf vier Tore davon. Zwar gelang es den Gastgeberinnen den Köngener Vorsprung nicht größer werden zu lassen, trotzdem gingen sie mit einem 12:15-Rückstand in die Halbzeitpause.

„Wir haben viel richtig gemacht“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Handball

Erste Punkte im Derby

Jugendhandball: Rot-Weiß Neckar schlägt Neckartenzlingen

In ihrem ersten Saison-Heimspiel hat sich die weibliche A-Jugend-Mannschaft von Rot-Weiß Neckar die ersten Punkte in der Württembergliga gesichert.

RW Neckar – TSV Neckartenzlingen 29:25

Das Derby gestaltete sich zunächst…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten