Handball

Köngen wartet auf das nächste Spitzenteam

23.11.2018 00:00, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 2

Auf die Landesliga-Handballer des TSV Köngen wartet am Sonntag (17 Uhr) die nächste schwere Heimaufgabe. Zu Gast ist mit dem aktuellen Tabellenvierten VfL Pfullingen II erneut ein Spitzenteam.

Für Spielertrainer Moritz Eisele kommt auf die Köngener eine ganz ähnliche Aufgabe zu wie zuletzt auswärts beim TV Weilstetten II: auch eine zweite Mannschaft, auch eine junge Truppe mit einer offensiven Ausrichtung und einer 3:2:1-Deckung. Der Unterschied bestehe darin, dass es sich bei dem Team aus Pfullingen um eine „gestandene, in der Landesliga etablierte Mannschaft“ handelt, die in den vergangenen drei Spielzeiten im Endtableau immer unter den „Top Four“ landete und auch jetzt mit 14:6 Punkten wieder in der Spitzengruppe liegt.

Etwas Rätsel geben die bisherigen Ergebnisse der Pfullinger auf: Da gab es torreiche Begegnungen wie das 38:37 gegen Aixheim oder auch das 34:30 gegen Großengstingen, die auf den starken Angriff hinweisen. Aber da gab es andererseits auch in den letzten beiden Spielen eine 20:22-Niederlage bei der HSG Rietheim-Weilheim und das 23:23-Remis gegen die TSG Reutlingen, was wiederum auf eine defensivstarke Truppe hinweist. Aber wie auch immer: für Eisele ist die Pfullinger Drittliga-Reserve am Sonntag Favorit. „Aber wir haben nach den zwei letzten Spielen Selbstvertrauen zurückgewonnen und wollen weiter punkten“, kündigt der Spielertrainer forsch an.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 71% des Artikels.

Es fehlen 29%



Handball