Anzeige

Handball

Köngen stürmt auf Platz vier

06.02.2018, Von Sem Schade — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 2: TSV revanchiert sich für bittere Hinrundenspiel-Niederlage

Der Handball-Landesligist TSV Köngen hat sich nach einem fulminanten Sieg auf Platz vier hochgeschraubt. Gegen die HSG Rietheim/Weilheim gelang beim 35:28 (21:10) die Revanche für die Hinrundenspiel-Niederlage. Einziger Wermutstropfen ist die Verletzung von Kapitän Luca Pupin.

Christoph Müllerschön (beim Wurf) profitierte von der starken TSV-Abwehrarbeit. Foto: Luithardt

In der Hinrunde hatten sich die Köngener nach einer Fünf-Tore-Führung noch die Butter vom Brot nehmen lassen und mussten sich mit 29:30 geschlagen geben. Der Schmerz dieser bitteren Niederlage saß noch tief, weshalb die Erinnerung höchste Motivation für eine Revanche bot. Die Weichen waren gestellt, bis auf den Langzeitverletzten Moritz Oberkersch konnte Köngens Spielertrainer Eisele auf seinen gesamten Kader zurückgreifen. Frieder Gänzle eröffnete den Torreigen mit einem lupenreinen Hattrick, doch die Stimmung wurde früh durch einen Schockmoment getrübt: Nach einem Foul blieb Kapitän Luca Pupin mit schmerzerfülltem Gesicht am Boden liegen und musste anschließend vom Feld getragen werden. Wie lange er ausfällt, steht noch offen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 37%
des Artikels.

Es fehlen 63%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Handball

Diesmal gibt es wohl kein Zurück

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Abschied nach sieben Jahren – Verena Breidert bestreitet heute mit der TG Nürtingen ihr letztes Heimspiel

Der Höhenflug der Nürtinger Handballerinnen war in den vergangenen sieben Jahren ganz eng mit dem Namen Verena Breidert verbunden. Die frühere Erstligaspielerin…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten