Handball

Köngen steigt nun doch auf

01.06.2017 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Relegation, Frauen: HVW gibt Fehler zu und fällt ein salomonisches Urteil

Die tagelange Verwirrung ist zu Ende. Jetzt steht fest: die Handballerinnen des TSV Köngen dürfen nun doch in die Württembergliga Süd aufsteigen. Dies entschied der Handball-Verband Württemberg. Damit korrigierte der HVW einen Fehler und fällte ein salomonisches Urteil. Auch der TSV Schmiden darf künftig eine Spielklasse höher antreten.

Die Mühen haben sich doch noch gelohnt: Madeleine Rapp (beim Wurf im Spiel gegen Schmiden) und der TSV Köngen spielen nächste Saison in der Württembergliga Süd. Rechts: Patrizia Hagelmayer. Foto: Urtel
Die Mühen haben sich doch noch gelohnt: Madeleine Rapp (beim Wurf im Spiel gegen Schmiden) und der TSV Köngen spielen nächste Saison in der Württembergliga Süd. Rechts: Patrizia Hagelmayer. Foto: Urtel

Die Köngenerinnen hatten an Christi Himmelfahrt das zweite Relegationsspiel gegen Schmiden mit 28:26 gewonnen. Nach dem Schlusspfiff herrschte bei beiden Mannschaften große Ratlosigkeit. Die anwesende Gabriele Kindler, Frauenspielwartin des HVW, entschied dann zugunsten von Schmiden. Bei Punkt- und Torgleichheit würden die mehr erzielten Treffer zählen. So hatte es der Verband auch in einer E-Mail am 4. Mai an die Vereine mitgeteilt. Allerdings übersah der HVW seine eigenen Durchführungsbestimmungen, die im gesamten Bereich des Deutschen Handball-Bundes (DHB) gelten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Handball

Füchse in Quarantäne

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen

Nächste „Auszeit“ für den Frauenhandball-Zweitligisten Füchse Berlin: Das Heimspiel gegen den TVB Wuppertal musste verlegt werden. Bereits eine Woche zuvor war ja das Spiel beim TuS Lintfort abgesagt worden. „Man hat uns von Berliner Seite informiert, dass es Verdachtsfälle innerhalb…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten