Handball

Kleine Sensation geglückt

26.03.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga: Wolfschlugen II schafft Remis gegen Primus

Eine sehr geschwächte Mannschaft des TSV Wolfschlugen II reiste ohne Trainer zum Tabellenführer HT Uhingen-Holzhausen. Doch vielleicht war es genau das, was die Gäste brauchten, um gegen das Handballteam zu bestehen. Am Ende stand ein 31:31-Remis.

Die „Hexenbanner“ reisten ohne großen Druck nach Uhingen, die stark dezimierte Mannschaft hatte nichts zu verlieren. Außer einem gelernten Kreisläufer fehlten wichtige Spieler auf den Rückraumpositionen. Doch die Uhinger, die schon als Aufsteiger in die Landesliga feststanden, gingen das Spiel vielleicht etwas zu locker an. Zudem zeigte Wolfschlugen eine kämpferisch starke Leistung und konnte sich nach dem 3:3 auf 8:3 absetzen. Dies lag auch daran, dass Manuel Lunz stark parierte.

Daraufhin nahmen die Gastgeber ihre erste Auszeit und kamen schnell wieder heran. Beim 12:12 hatten sie ausgeglichen – und gingen daraufhin sogar in Führung. Wer jetzt dachte, die Partie würde kippen, irrte sich jedoch gewaltig. Die TSVler glichen die HT-Führung stets aus, sodass es zur Pause 16:16 stand.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Handball