Handball

Kein zu großer Respekt mehr

11.01.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga: Zizishausen heute gegen Vöhringen

Nach der kurzen Weihnachtspause startet der TSV Zizishausen am heutigen Freitag in die Rückrunde der Württembergliga Süd. Die Partie gegen den SC Vöhringen wird um 20.30 Uhr in der Neckar-Sporthalle angepfiffen.

Da die Eisenlohr-Halle an diesem Wochenende belegt ist, müssen die Zizishäuser in die alte Heimat Neckar-Sporthalle umziehen und zudem auf den etwas ungewohnten Freitagabend ausweichen. Aber dadurch will sich das Team von Trainer Vasile Oprea nicht stören lassen und mit einem Heimsieg in die Rückrunde starten.

Das neue Jahr begann für die Zizishäuser am vergangenen Wochenende mit der Teilnahme am EZ-Pokal in Esslingen, bei dem sie im Viertelfinale gegen den Drittligisten und späteren Turniersieger TSV Neuhausen im Siebenmeterwerfen ausschieden. Aber die „Schnaken“ machten mit Klassespielen auf sich aufmerksam. Diese Qualitäten gilt es nun auch heute Abend an den Tag zu legen.

Dazu steht Zizishausens Coach Oprea sein kompletter Kader zur Verfügung, denn auch Tobias Effenberger ist nach der Zwangspause wegen seines Nasenbeinbruchs wieder mit dabei. Zudem sprüht auch Maximilian Baum vor Tatendrang. Er konnte schon in Esslingen unter Beweis stellen, dass er das Handballspielen bei seinem einjährigen USA-Aufenthalt nicht gänzlich verlernt hat. Oprea ist also in der glücklichen, und auch schwierigen Lage, aus einem Überangebot sein Team für den Auftakt zu finden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Handball

Mit rechts von rechts

Lokale Handballgrößen von einst: Berühmt wurde der gebürtige Zizishäuser und „Frisch-Auf-Legende“ Arnulf Dümmel durch seinen speziellen Seitfallwurf

Viele Ältere kennen ihn als Bundesliga-Handballer der 1970er- und 80er-Jahre bei Frisch Auf Göppingen. Von den Jüngeren haben ihn viele als Lehrer am…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten