Handball

Katastrophale erste Hälfte

04.11.2014 00:00, Von Meike-Lena Ulrich — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, HVW-Pokal, Frauen: Zizishausen verliert in Heiningen

Mit einer 20:28 (7:19)-Niederlage verabschiedeten sich die Frauen des TSV Zizishausen in der zweiten Runde aus dem HVW-Pokal. Beim Württembergligisten TSV Heiningen gab es für die „Schnaken“ an diesem Tag nichts zu holen.

Dass man im HVW-Pokal nicht unbedingt weiterkommen musste, war den Gästen aus Zizishausen von Anfang an klar. Dennoch traten sie die Reise nicht an, um in der Voralbhalle abgeschossen zu werden. Doch genau danach sah es in der ersten Halbzeit aus. In 30 Minuten erzielte der Landesligist magere sieben Treffer, die Gastgeberinnen markierten dagegen durch eine sehr effiziente Chancenverwertung und mit freundlicher Unterstützung der Gästeabwehr 19 Tore.

Was die „Schnaken“ in dieser Halbzeit auf dem Parkett präsentierten, hatte wenig mit Handball zu tun. Im Angriff wurde hauptsächlich parallel, aus dem Stand und somit ohne Druck gespielt, in der Rückwärtsbewegung war man viel zu langsam und ermöglichte den Heiningerinnen immer wieder einfachste Tore. Der Spielverlauf gestaltete sich über 3:1, 8:3, 11:4 und 15:4, was zur Folge hatte, dass die Zizishäuserinnen bereits zur Pause mit zwölf Toren eindeutig ins Hintertreffen geraten waren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Handball