Anzeige

Handball

Jonas Friedrich wird ein „Hexenbanner“

05.04.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Württembergliga-Handballer des TSV Wolfschlugen können für die kommende Spielzeit einen weiteren Neuzugang vermelden: Jonas Friedrich (beim Wurf) soll künftig die Außenposition und den Rückraum Mitte der „Hexenbanner“ verstärken. Friedrich, der ursprünglich von der HSG Schönbuch kommt, war drei Jahre lang Leistungsträger beim VfL Pfullingen in der Baden-Württemberg-Oberliga und in der Dritten Liga, weshalb die Wolfschlüger darauf setzen, dass der 24-Jährige unter dem neuen Trainer Markus Stotz als Führungsspieler integriert werden kann. TSV-Abteilungsleiter Wolfgang Stoll ist davon überzeugt, mit Friedrich „eine ideale Verstärkung ergattert“ zu haben. red/wos/Foto: Grundler

Anzeige

Handball

Selch überragt beim Köngener Sieg

Handball-Landesliga, Staffel 2

Der TSV Köngen bleibt in der Handball-Landesliga das Maß der Dinge. Gestern Abend untermauerte die Mannschaft von Simon Hablizel eindrucksvoll ihre Tabellenführung. „Ich bin begeistert“, meinte der TSVK-Trainer nach dem 28:23 (15:11)-Erfolg im Derby gegen das Team…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten