Handball

Jetzt geht es ums Prestige

15.04.2016 00:00, Von Jürgen Sigel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 3

Am Samstag (Anpfiff 17 Uhr) empfängt die TG Nürtingen im letzten Heimspiel der Saison das Handballteam aus Uhingen-Holzhausen. Obwohl die Partie zwischen dem Tabellenletzten und dem Dritten aus dem Filstal als reine Prestigeangelegenheit angesehen werden kann, birgt sie noch einige interessante Aspekte.

An Julian Heimsch erinnern sich bestimmt noch viele Anhänger der TG Nürtingen. Etliche Jahre trug der Rückraumspieler das Trikot der TGN. Nun macht Heimsch mit seinem Heimatverein Uhingen-Holzhausen in der Theodor-Eisenlohr-Sporthalle die Aufwartung und will sich an seiner ehemaligen Wirkungsstätte von seiner besten Seite zeigen. Allerdings ist Heimsch nicht mehr so wichtig als Torgarant bei seiner Mannschaft. In Thomas Grau hat er einen äußerst erfolgreichen Nachfolger gefunden, der der Turngemeinde im Hinspiel schon mächtig einschenkte.

„Ihn müssen wir in den Griff bekommen, wenn wir zum Abschied für unsere Fans und den scheidenden Janik Promies noch einmal gewinnen wollen“, nimmt TG-Trainer Christian Hennig seine Abwehr in die Pflicht und ergänzt, „dass wir natürlich zum Abschied aus der Landesliga gerne noch einmal als Sieger vom Platz gehen wollen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 67% des Artikels.

Es fehlen 33%



Handball