Handball

„Jedes Spiel ein Endspiel“

08.01.2022 05:30, Von Reimund Elbe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Für den SKV Unterensingen beginnt am Sonntag in Albstadt die vorentscheidende Phase im Kampf um den Württembergliga-Verbleib.

„Schwer einzuschätzen, wie sich die Sache entwickelt“: Johannes Hablizel ist einer von drei Leistungsträgern, auf die der SKV Unterensingen beim Jahresauftakt in Albstadt verletzungsbedingt verzichten muss. Foto: Ralf Just
„Schwer einzuschätzen, wie sich die Sache entwickelt“: Johannes Hablizel ist einer von drei Leistungsträgern, auf die der SKV Unterensingen beim Jahresauftakt in Albstadt verletzungsbedingt verzichten muss. Foto: Ralf Just

Mit dem Rücken zur Wand, aber noch alles in der Hand. Wenn der SKV Unterensingen am späten Sonntagnachmittag ins Sportjahr 2022 einsteigt, eröffnen sich gleich besondere Optionen und Chancen. Ein Sieg bei der HSG Albstadt würde nicht nur das vorläufige Verlassen des letzten Tabellenplatzes bedeuten, zudem das Heranrücken ans untere Mittelfeld, sondern wäre auch Balsam für geschundene Handballseelen im Sport- und Kulturverein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Handball

Einige Spielabsagen

Das für heute vorgesehene Spiel der Landesliga-Handballerinnen des TSV Wolfschlugen gegen die SG Weinstadt ist abgesetzt worden. Der Tabellenführer hat wegen einiger Coronafälle in seiner Mannschaft um eine Absetzung gebeten. Auch die Partie in der Württembergliga der Männer zwischen der SG Schozach/Bottwartal und der HSG Albstadt wurde…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten