Handball

In Zizishausen geht die Abstiegsangst um

05.01.2022 05:30, Von Moritz Wagner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Beim Nürtinger Baden-Württemberg-Oberligisten fällt das Zwischenfazit zur Winterpause ernüchternd aus. Die „Schnaken“ zeigen zwar häufig ansprechende Leistungen, holen aber zu selten etwas Zählbares an den Neckar.

Ein 19-Jähriger mit jeder Menge Potenzial: Jonas Jacobs (in Rot) ist einer von zahlreichen jungen Spielern beim TSV Zizishausen.  Foto: Ralf Just
Ein 19-Jähriger mit jeder Menge Potenzial: Jonas Jacobs (in Rot) ist einer von zahlreichen jungen Spielern beim TSV Zizishausen. Foto: Ralf Just

Als am 6. November in der Birkenauer Langenberg-Sporthalle die Schlusssirene ertönte, schien der TSV Zizishausen in der Saison angekommen. Im Auswärtsspiel in Hessen trotzten die Spieler von Trainer Florian Beck sämtlichen Widrigkeiten und gewannen mit 38:35. Für Beck der bisherige Höhepunkt der Saison: „Das war ein total überraschender Sieg. Personell sind wir auf dem Zahnfleisch nach Birkenau gefahren.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Handball

Einige Spielabsagen

Das für heute vorgesehene Spiel der Landesliga-Handballerinnen des TSV Wolfschlugen gegen die SG Weinstadt ist abgesetzt worden. Der Tabellenführer hat wegen einiger Coronafälle in seiner Mannschaft um eine Absetzung gebeten. Auch die Partie in der Württembergliga der Männer zwischen der SG Schozach/Bottwartal und der HSG Albstadt wurde…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten