Handball

Immer auf die Kleinen

16.12.2021 05:30, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Corona: Auch in diesem Winter sind die Kinder und Jugendlichen mal wieder die Leidtragenden von den von der Politik für sie alles andere als vorteilhaften Entscheidungen. Durch die Pläne der Landesregierung drohen den ungeimpften Zwölf- bis 17-Jährigen höhere Hürden.

Maike Kiedaisch (Mitte, hier im Bundesliga-Aufstiegsspiel gegen Frisch Auf Göppingen im Juli) und die A-Jugend-Oberliga-Handballerinnen von Rot Weiß Neckar dürfen anders als die anderen Vereine aus der Region nicht nur weiter trainieren, sondern auch weiter spielen. Foto: Ralf Just
Maike Kiedaisch (Mitte, hier im Bundesliga-Aufstiegsspiel gegen Frisch Auf Göppingen im Juli) und die A-Jugend-Oberliga-Handballerinnen von Rot Weiß Neckar dürfen anders als die anderen Vereine aus der Region nicht nur weiter trainieren, sondern auch weiter spielen. Foto: Ralf Just

Am letzten Freitag des Novembers 2021 äußerte Alen Dimitrijevic einen jähen Wunsch. „Es wäre schön, wenn die Kinder und Jugendlichen weiterspielen könnten“, sagte Dimitrijevic. Schon da war abzusehen, dass dies so nicht eintreten würde. Am folgenden Montag beschloss der Handballverband Württemberg (HVW), den Spielbetrieb der F- und E-Jugend einzustellen und bestätigte die Befürchtungen des Trainers des Männer-Verbandsligisten TSV Köngen, der in den vergangenen Jahrzehnten auch vermehrt im Jugendbereich tätig war. Es traf also auch im zweiten Corona-Pandemie-Winter zuerst mal wieder die Kleinsten. Klappe die Zweite also – oder wie gehabt: Erneut was, das während Corona für Eingeweihte wie Außenstehende für kollektives Kopfschütteln sorgt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Handball

Einige Spielabsagen

Das für heute vorgesehene Spiel der Landesliga-Handballerinnen des TSV Wolfschlugen gegen die SG Weinstadt ist abgesetzt worden. Der Tabellenführer hat wegen einiger Coronafälle in seiner Mannschaft um eine Absetzung gebeten. Auch die Partie in der Württembergliga der Männer zwischen der SG Schozach/Bottwartal und der HSG Albstadt wurde…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten