Handball

Im zweiten Jahr die Leistung bestätigen

07.09.2012 00:00, Von Alexander Thomys — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Als Aufsteiger wurde der TSV Zizishausen Vierter – nun will das Oprea-Team erneut oben mitspielen

Als Tabellen-Vierter ging der TSV Zizishausen in der vergangenen Württembergliga-Spielzeit über die Ziellinie. Personell hat sich das Zizishäuser Team vor der neuen Runde verstärkt, sind Trainer Vasile Oprea und Pressewart Dietmar Guski überzeugt. An die starke Vorsaison anknüpfen wollen beim Vorjahres-Aufsteiger alle – aber ob die Konkurrenz das zulässt, ist da die Frage vor der Saison 2012/2013.

Die Mannschaft des TSV Zizishausen: hinten von links Daniel Bauknecht, Thomas Baumann, Max Geißler, Tom Kussmann, Niklas Minsch, Yannic Schorr, Patrick Renner-Slis, Simon Müller, Mathias Dreimann; vorne von links Georgios Chatzigietim, Maik Zimmermann, Tobias Frommhold, Tobias Effenberger, Sascha Hartl, Fabian Goldfuß, Tobias Klenner, Mark Reinl, Trainer Vasile Oprea. Es fehlen: Maximilian Baum, Julian Baum. Foto: TSVZ
Die Mannschaft des TSV Zizishausen: hinten von links Daniel Bauknecht, Thomas Baumann, Max Geißler, Tom Kussmann, Niklas Minsch, Yannic Schorr, Patrick Renner-Slis, Simon Müller, Mathias Dreimann; vorne von links Georgios Chatzigietim, Maik Zimmermann, Tobias Frommhold, Tobias Effenberger, Sascha Hartl, Fabian Goldfuß, Tobias Klenner, Mark Reinl, Trainer Vasile Oprea. Es fehlen: Maximilian Baum, Julian Baum. Foto: TSVZ

Zwei Wochen vor dem Saisonstart an diesem Wochenende zeigte sich Zizishausens Coach Vasile Oprea beim Vorbereitungsturnier des TSV Wolfschlugen noch ganz entspannt. „Wir probieren hier noch ein bisschen was aus“, meinte Oprea, dessen Mannschaft in der Saisonvorbereitung insgesamt aber häufig nicht komplett zusammen war. „Einige Spieler sind noch nicht da“, meinte Oprea, der sich trotzdem optimistisch zeigte: „Ich bin mit der Vorbereitung bisher schon ziemlich zufrieden. Konditionell sind wir auf einem guten Weg.“ In den letzten Tagen vor dem Saisonstart stand nun die „Phase der Feinjustierung“ an, um am Sonntag (17 Uhr) in der inzwischen zur Heimstätte gewordenen Theodor-Eisenlohr-Halle in Nürtingen im ersten Saisonspiel gegen die SG H2Ku Herrenberg II auf den Punkt fit zu sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Handball

TG-Spiel in Kirchhof abgesagt

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen

Nächster Nackenschlag für den Frauenhandball-Zweitligisten SG 09 Kirchhof: Auch die heute angesetzte Partie gegen die TG Nürtingen wird Corona-bedingt ausfallen. Bereits im November mussten die SGler ja all ihre Spiele wegen Covid-19-Fällen in ihrer Mannschaft ausfallen lassen,…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten