Handball

Im Spitzenspiel erwischt’s den SKV

26.11.2012 00:00, Von Senjin Kazazic — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga: Unterensingen kassiert beim TSV Schmiden II mit 33:38 seine erste Saisonniederlage

Die Handballer des SKV Unterensingen haben am Samstag ihre erste Saisonniederlage einstecken müssen. Die 33:38 (11:21)-Niederlage beim TSV Schmiden II hat sich der Landesliga-Tabellenführer vor allem durch sein fehlendes Engagement im ersten Durchgang zuzuschreiben.

Dass die Trauben im Weinbaugebiet Remstal hoch hängen würden für den SKV, war schon vor Anpfiff klar. Dass man allerdings vor allem in der ersten Halbzeit ein geradezu desolates Abwehrverhalten an den Tag legte, war und ist für alle Beteiligten ein Rätsel.

In der ersten Halbzeit legten die Gastgeber los wie die Feuerwehr. Unterstützt von einem leidenschaftlichen Publikum gingen die Remstäler über 4:1 mit 7:2 in Führung. Zu diesem Zeitpunkt bekam die SKV-Abwehr keinerlei Zugriff auf die wuchtigen Rückraumspieler aus Schmiden. Stattdessen schien die Mannschaft geistig noch in der Kabine zu sitzen. „Wir hatten vor allem im ersten Abschnitt keinerlei Qualität im Zweikampfverhalten“, sagte ein sichtlich enttäuschter SKV-Coach Benjamin Brack. Er hatte schon zu diesem Zeitpunkt genug gesehen und nahm seine erste Auszeit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Handball