Handball

„Ich bin der Held der Frauen“

11.03.2017 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Der am Down-Syndrom leidende Mario Werner aus Nürtingen ist der Edelfan des Frauen-Landesligisten TSV Köngen

Er ist aufgeschlossen, freundlich und lebensfroh. Außerdem lässt er gerne mal einen lockeren Spruch los. „Ich bin der Held der Frauen“, sagt Mario Werner und grinst dabei über beide Backen. Der 37-jährige Nürtinger, der am Down-Syndrom leidet, ist der Edelfan des Handball-Landesligisten TSV Köngen.

Mario Werner, hier zusammen mit Köngens Spielerin Patrizia Hagelmayer Foto: Urtel
Mario Werner, hier zusammen mit Köngens Spielerin Patrizia Hagelmayer Foto: Urtel

Bei jedem Heimspiel fiebert er auf der Zuschauertribüne mit und feuert seine Mädels lautstark an. Er fuhr sogar mit zur Auswärtsbegegnung nach Argental und war einer von 50 Anhängern, die zusammen mit den Spielerinnen und den Verantwortlichen die Busfahrt an den Bodensee unternahmen. Darauf hatte er sich ganz besonders gefreut. „Leider hat die Mannschaft verloren. Ich hoffe trotzdem, dass sie am Saisonende den Aufstieg schafft.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Handball