Handball

Hohe Auswärtshürden

04.12.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Frauen

Die Landesliga-Handballerinnen des TSV Zizishausen haben am Sonntag (17 Uhr) eine schwierige Aufgabe vor sich. Die auf Rang sechs stehenden „Schnaken“ müssen beim Dritt-platzierten TV Gerhausen antreten. Dort hat noch keine Mannschaft in dieser Saison gewonnen.

Auch der TSV Köngen, der vor einer Woche dem Spitzenreiter SG Hegensberg/Liebersbronn ein 24:24-Unentschieden abtrotzte, bekommt es auswärts mit einer Mannschaft aus dem vorderen Tabellendrittel zu tun. Am Samstag (18 Uhr) geht’s zum auf Platz fünf liegenden TV Weingarten. Der TB Neuffen hat nach der enttäuschenden 27:32-Heimniederlage im Kellerduell gegen den TV Altbach Zeit zum Ausruhen. Die Rot-Weißen sind an diesem Wochenende spielfrei und können in aller Ruhe verfolgen, wie sich die Konkurrenz schlägt.

Der TSV Zizishausen durfte zwar zuletzt in der Landesliga pausieren, trat aber im Bezirkspokal an. Die Schützlinge von Trainer Dietmar Seckinger besiegten den eine Klasse tiefer spielenden TB Neuffen II mit viel Mühe 26:24 und zogen in die Runde der letzten acht ein. Mit so einem Ergebnis wäre man in Gerhausen sicherlich zufrieden. Doch der Coach warnt vor dem jetzigen Gegner: „Der TV ist in eigener Halle sehr stark. Aber wir fahren nicht dorthin, um die Punkte freiwillig abzugeben. Wir werden alles versuchen, um etwas mitzunehmen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Handball