Handball

„Höllenblitze“ abgeblitzt

17.12.2013 00:00, Von Dietmar Guski — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Zizishausen beendet seine Negativserie gegen Grabenstetten

Im letzten Heimspiel des Jahres gewann der TSV Zizishausen deutlich mit 34:25 (19:11) gegen den TSV Grabenstetten und feierte somit nach den beiden Niederlagen gegen Unterensingen und Reichenbach einen versöhnlichen Abschluss.

Zizishausens Sascha Hartl (mit Ball) und Co sorgten für einen versöhnlichen Heim-Abschluss in diesem Jahr. Foto: Urtel
Zizishausens Sascha Hartl (mit Ball) und Co sorgten für einen versöhnlichen Heim-Abschluss in diesem Jahr. Foto: Urtel

Nun steht am Wochenende noch die schwere Auswärtspartie bei der heimstarken SG Ober-/Unterhausen auf dem Programm. Dort werden die Zizishäuser sicherlich mehr gefordert werden als von dem verletzungsgebeutelten Grabenstettener Team. Dennoch ließen sich die abstiegsgefährdeten Gäste von der Alb nicht hängen und traten mit gewohnt großem Einsatz auf. Das 0:1 durch Christoph Wald in der 2. Minute blieb jedoch die einzige Führung für Grabenstetten. Zuvor scheiterte Georgios Chatzigietim von der Siebenmeterlinie am Gäste-Keeper Marius Spitz. Bemerkenswert deshalb, weil dies der einzige Strafwurf der ganzen Partie war, die vom Brüderpaar Salles von der SG Bottwartal souverän geleitet wurde. Sascha Hartl brachte die Gastgeber mit zwei schnellen Treffern zum 2:1 in Front (3.), danach erzielte Philipp Lanfermann den letztmaligen Ausgleich für die „Höllenblitze“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Handball

Es besteht Redebedarf

Frauenhandball: Nach der Freistellung von Trainerin Fridrikas stehen beim Zweitligisten TG Nürtingen weitere Zukunftsfragen an

Je heftiger der Sturm, desto länger dauert es, bis wieder Ruhe einkehrt. Letzteres erhoffen sie sich bei der TG Nürtingen nach dem Rausschmiss ihrer Zweitliga-Frauen-Trainerin…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten