Handball

Hiobsbotschaften trüben die Vorfreude

17.03.2017 00:00, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Schwere Trainingsverletzungen der Wolfschlüger Torhüter überschatten das Derby beim SKV

Die Gastgeber sind heiß: Während der TSV Wolfschlugen zwei schwere Ausfälle kompensieren muss, hoffen die Handballer des SKV Unterensingen auf den Sprung auf Platz drei. Mit einem Spiel und einem Minuspunkt weniger stehen die Unterensinger knapp hinter dem Lokalkonkurrenten aus Wolfschlugen, auf den am Samstag in der Bettwiesenhalle auch auswärts ein wahrer Hexenkessel warten soll. Anpfiff ist um 19.30 Uhr.

Die Rückkehr von Wolfschlugens Trainer Benjamin Brack (Mitte) an seine alte Wirkungsstätte in Unterensingen steht nicht gerade unter günstigen Vorzeichen. Schon im Hinspiel durften die SKVler (in Gelb) jubeln. Jetzt fallen auch noch beide Torhüter der Wolfschlüger aus. Foto: Balz
Die Rückkehr von Wolfschlugens Trainer Benjamin Brack (Mitte) an seine alte Wirkungsstätte in Unterensingen steht nicht gerade unter günstigen Vorzeichen. Schon im Hinspiel durften die SKVler (in Gelb) jubeln. Jetzt fallen auch noch beide Torhüter der Wolfschlüger aus. Foto: Balz

Die Trainingswoche war noch jung, als Wolfschlugens Coach Benjamin Brack und seine Truppe am Montagabend gleich von zwei Hiobsbotschaften getroffen wurden. Innerhalb weniger Minuten verletzten sich beide Torleute. Alin Ilii zog sich einen Bänderriss im Sprunggelenk zu, wurde in der Folge krankgeschrieben und fällt damit im Derby am Samstag aus. Und noch schwerer erwischte es seinen Kollegen Sebastian Dunz: bei ihm wurde ein Riss des vorderen Kreuzbandes und eine Schädigung des Meniskus diagnostiziert. Für ihn ist die Saison zu Ende.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Handball

Der Bezirk setzt auf Kontinuität

Handball: Auch der Vorsitzende Wolfgang Stoll wird für drei weitere Jahre gewählt

Eigentlich war der Bezirkstag des Handballbezirks Esslingen-Teck schon im März geplant gewesen, musste damals wegen der beginnenden Corona-Krise aber abgesagt und verschoben werden. Doch auch jetzt, mehr als ein halbes Jahr später, konnte…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten