Anzeige

Handball

Hiller wechselt in die Zweite Liga

22.01.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Oberliga, Frauen

Nun ist die Katze aus dem Sack. Torjägerin Saskia Hiller wird den Handball-Oberligisten TSV Wolfschlugen am Saisonende verlassen und in die Zweite Liga zum Lokalrivalen der TG Nürtingen SG H2Ku Herrenberg wechseln. „Sie wird uns natürlich auf Rechtsaußen sehr fehlen“, sagt TSVW-Trainer Rouven Korreik.

Die Verantwortlichen hatten gehofft, dass die 23-Jährige doch noch ihr Jawort für die kommende Saison geben würde. Aber Saskia Hiller entschied sich für das Angebot aus Herrenberg, das ihr neben der sportlichen Perspektive auch ein paar Euro mehr aufs Konto bringen wird. Sie zählt mit ihrer Schnelligkeit und Abschlussstärke zu den torgefährlichsten Spielerinnen in der Baden-Württemberg-Oberliga und hatte auch Anfragen von anderen Vereinen.

Bis zum Rundenschluss will die Blondine, die seit 2016 das „Hexenbanner“-Trikot trägt und mit dem Zizishäuser Handballer Thomas Grau befreundet ist, noch für zahlreiche Treffer sorgen. Schließlich wäre der Aufstieg in die Dritte Liga ein würdiger Abgang aus Wolfschlugen. Als momentaner Tabellenführer hat der TSVW alle Chancen, den Sprung nach oben zu schaffen.

Der TSVW muss sich auf der Torwartposition umsehen


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Anzeige

Handball

Deutlicher Erfolg

Handball-Bezirksliga, Frauen: Wolfschlugen II fertigt Vaihingen ab

In ihrem ersten Saisonspiel mussten die Bezirksliga-Handballerinnen des TSV Wolfschlugen beim Absteiger SV Vaihingen ran. Die Wolfschlüger Zweite löste diese Aufgabe souverän mit einem 28:17 (9:7)-Sieg. Der TSV startete gut ins Spiel. Dank viel Tempo…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten