Handball

„Hexenbannern“ den Stecker gezogen

30.01.2017 00:00, Von Reimund Elbe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Der künftige Wolfschlugener Trainer Markus Stotz triumphiert mit der HSG Albstadt erneut

Probleme sind dazu da, um gelöst zu werden. Markus Stotz, aktueller Handball-Trainer des Handball-Württembergligisten HSG Albstadt und ab Sommer des TSV Wolfschlugen, verfuhr am Samstagabend beim 30:28-Triumph am Rande der Filder streng nach diesem Motto.

Ernüchterung bei den Wolfschlügern Marko Didic (links), Benjamin Sott (Mitte) und Simon Geist nach dem Schlusspfiff Foto: Just
Ernüchterung bei den Wolfschlügern Marko Didic (links), Benjamin Sott (Mitte) und Simon Geist nach dem Schlusspfiff Foto: Just

In der Tat stand Stotz vor einer massiven Herausforderung. Das Betreten der Halle war es allerdings nicht, die den 50-Jährigen („ich war wegen der besonderen Situation nicht nervös, in meinem Alter ist man das nicht mehr“) nachdenklich machte. Zehn Minuten vor Spielbeginn der Württembergliga-Partie hatten sich zudem Stotz, Wolfschlugens Abteilungsleiter Wolfgang Stoll und der scheidende TSVW-Trainer Benjamin Brack in launiger Runde am Rande der Spielfläche zum lockeren Smalltalk getroffen. „Wir haben alle überhaupt kein Problem miteinander“, konstatierte Stoll frohgelaunt vor Spielbeginn angesichts der außergewöhnlichen Konstellation mit dem Aufeinandertreffen des aktuellen (Brack) mit dem künftigen (Stotz) Übungsleiter des Ex-Oberligisten. Bezüglich der zwischenmenschlichen Beziehungen schien also alles im Lot, die Wolfschlugener wurden allerdings für den künftigen TSVW-Kommandogeber schnell zum Sorgenbringer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Handball

Zweites Spiel, zweite Niederlage

Handball-Bezirksliga Esslingen-Teck

Nach der knappen Heimniederlage gegen Weilheim zum Saisonauftakt in der Bezirksliga musste der TB Neuffen auch bei seinem ersten Auswärtsauftritt bei der HSG Ermstal die Punkte dem Gegner überlassen. Am Ende fiel die Niederlage mit 28:35 sogar deutlich aus.

In…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten