Handball

„Hexenbanner“-Zweite macht Boden gut

03.05.2022 05:30, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Der TSV Wolfschlugen II bezwingt den Bezirksliga-Tabellenzweiten HSG Ermstal und rückt dadurch auf Platz vier vor. Unter der Woche sind die am Wochenende spielfreien TB Neuffen und TSV Neckartenzlingen wieder im Einsatz.

Die HSG Ermstal und der TSV Weilheim kämpfen noch um Platz zwei in der Bezirksliga Esslingen-Teck. Am Wochenende verloren beide ihre Partien – am Freitagabend hatten die Weilheimer Spitzenreiter EK Bernhausen am Rande einer Niederlage, aber in den letzten drei Minuten entschieden die Eichenkreuzhandballer das Spiel mit 26:25 knapp zu ihren Gunsten. Und einen Tag später zog die HSG Ermstal in Wolfschlugen den Kürzeren. Da aus den acht Bezirksligen nur die zwei besten Tabellenzweiten den Aufstieg schaffen, tun diese zwei zusätzlichen Minuspunkte beiden Mannschaften weh.

Der TB Neuffen und TSV Neckartenzlingen waren am Wochenende spielfrei. Beide müssen nun dafür noch mal unter der Woche ran, und zwar jeweils am Donnerstag. Die Neuffener erwarten um 17.30 Uhr die HSG Ermstal, die sich lange mit EK Bernhausen ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferte, zuletzt aber drei Niederlagen in Folge kassierte und trotzdem noch auf Platz zwei liegt. „Wir möchten gerne unseren Sieg gegen Altbach bestätigen und uns positiv in die Pause verabschieden“, sagt Trainer Peter Schmauk vor dem letzten Saisonspiel für den Turnerbund.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Handball

Zweitligist TG Nürtingen startet in die Vorbereitung

14 Spielerinnen begrüßte Cheftrainer Simon Hablizel (Zweiter von rechts) am Montagabend beim Trainingsauftakt der TG Nürtingen für die neue Saison 2022/23. Auf die Zweitliga-Handballerinnen wartet in den kommenden Wochen ein strammes Programm. „Die Mädels werden ins Schwitzen kommen. Wir müssen gleich von Beginn an richtig Gas geben und uns…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten