Handball

„Hexenbanner“ ziehen ins Final Four ein

28.11.2014 00:00, Von Wolfgang Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, HVW-Pokal-Viertelfinale: TSV Wolfschlugen schlägt im Derby den eine Klassen höher spielenden TSV Deizisau

Wieder einmal hat sich gezeigt, dass HVW-Pokalspiele unter der Woche nicht der ganz große Reiz für die Mannschaften sind. Handball-Württembergligist TSV Wolfschlugen investierte gegen den klassenhöheren Nachbarn TSV Deizisau viel, um mit einem 25:22 (10:13)-Sieg ins Final Four am 21. Dezember in der eigenen Sporthalle einzuziehen – allerdings bezahlten die Gastgeber auch teuer dafür.

Backen aufblasen und durch: Robin Habermeier und der TSV Wolfschlugen haben im HVW-Pokal auch die Hürde TSV Deizisau übersprungen.  Foto: Balz
Backen aufblasen und durch: Robin Habermeier und der TSV Wolfschlugen haben im HVW-Pokal auch die Hürde TSV Deizisau übersprungen. Foto: Balz

So hatten sie sich beim TSV Wolfschlugen den Final-Four-Einzug nicht vorgestellt. Robin Habermeier, Marcel Rieger und Samuel Stoll verletzten sich während der Partie gegen den Baden-Württemberg-Oberligisten TSV Deizisau leicht und konnten nicht mehr weiterspielen. Fraglich ist nun, ob sie morgen im Derby gegen den SKV Unterensingen zur Verfügung stehen werden. Der TSV Deizisau hatte die Sache etwas weniger Ernst genommen und auch der vermeintlich zweiten Garde eine Chance gegeben, was sich dann auch negativ auf das Spielergebnis auswirkte. Die Partie stand nicht auf höchstem Niveau. Es ging mächtig hin und her und beide Teams leisteten sich zahlreiche technische Fehler.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Handball

Erste Punkte im Derby

Jugendhandball: Rot-Weiß Neckar schlägt Neckartenzlingen

In ihrem ersten Saison-Heimspiel hat sich die weibliche A-Jugend-Mannschaft von Rot-Weiß Neckar die ersten Punkte in der Württembergliga gesichert.

RW Neckar – TSV Neckartenzlingen 29:25

Das Derby gestaltete sich zunächst…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten