Handball

Herber Rückschlag in der Vorbereitung

13.09.2019 00:00, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 2: Der TSV Köngen strebt auch ohne seinen vielleicht wichtigsten Spieler einen Verbandsliga-Platz an

Dass sich mit Moritz Eisele der vielleicht wichtigste Akteur in der Saisonvorbereitung einen Kreuzbandriss zuzog und womöglich für die gesamte Spielzeit nicht zur Verfügung steht, „tut sehr, sehr weh“, sagt Simon Hablizel, der Trainer der Köngener Landesliga-Handballer. Jetzt müssen die anderen Routiniers sowie die jungen Spieler umso mehr in die Bresche springen, um das große Ziel zu erreichen.

Die Schwankungen der vorigen Saison sollen beim TSV Köngen 2019/20 der Vergangenheit angehören. Hinten von links: Gian-Luca Pupin, Daniel Schmid, Frieder Gänzle, Alexander Driesnack, Kai Martin, Michael Selch, Niklas Schmid, Hendrik Lindner, Ulf Lindner; vorne von links: Trainer Simon Hablizel, Niklas Essig, Julian Perwög, Sem Schade, Christoph Müllerschön, Hannes Hagelmayer, Moritz Oberkersch, Physiotherapeut Björn Wisst; kleine Bilder oben von links: Manuel Vogel, Manuel Tremmel, Moritz Eisele. Foto: TSVK
Die Schwankungen der vorigen Saison sollen beim TSV Köngen 2019/20 der Vergangenheit angehören. Hinten von links: Gian-Luca Pupin, Daniel Schmid, Frieder Gänzle, Alexander Driesnack, Kai Martin, Michael Selch, Niklas Schmid, Hendrik Lindner, Ulf Lindner; vorne von links: Trainer Simon Hablizel, Niklas Essig, Julian Perwög, Sem Schade, Christoph Müllerschön, Hannes Hagelmayer, Moritz Oberkersch, Physiotherapeut Björn Wisst; kleine Bilder oben von links: Manuel Vogel, Manuel Tremmel, Moritz Eisele. Foto: TSVK

Trotz der Abgänge von Niklas Grote und Patrick Weber starteten die Köngener durchaus optimistisch in die Saisonvorbereitung. Dann zog sich Moritz Eisele in einem Trainingsspiel einen Kreuzbandriss zu, der ihn vermutlich in der kompletten Saison zum Zuschauen zwingen wird, und die positive Stimmung wurde erheblich getrübt. Nicht nur, dass damit ein absoluter Leistungsträger ausfällt, nein, „Moritz fehlt uns als Spielerpersönlichkeit“, stellt Spielleiter Toni Thomaser fest.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Handball